Schulung direkt auf der Baustelle – mit dem VBH Technikmobil

08.08.2017

Mit dem VBH Technikmobil bietet VBH seinen Kunden Unterstützung und Beratung frei Haus. Die Experten für Fenster- und Türbeschläge informieren in Schulungen bei Kunden über die fachgerechte Fenstermontage, Türschwellen- oder Abdichtungssysteme. Zur konkreten Hilfestellung leistet das Team auch täglich Termine direkt auf der Baustelle.

Das Team vom VBH Technikmobil besucht Kunden in ganz Deutschland und informiert Fensterbauer und Monteure in kompakter Form über neue Systemlösungen, die fachgerechte Umsetzung des Leitfadens zur Fenstermontage oder die normgerechte Befestigung von absturzsicheren Fenster- und Türelementen. Bei den Vor-Ort-Terminen auf Baustellen handelt es sich oft um konkrete Schulungen der Monteure, beispielsweise zur Vorwandmontage. Hier leisten die Experten Hilfestellung, um späteren Reklamationen vorzubeugen. Um auf der sicheren Seite zu sein, brauchen die Monteure eine normenkonforme, praktikable Lösung. „Dazu beraten wir und geben Tipps“, erklärt Marcus Schmeier vom Team des VBH Technikmobils. Der gelernte Schreinermeister und Produktmanager für Maschinen und Werkzeuge weiß, wovon er spricht: Er ist bereits seit 15 Jahren bei VBH – vier Jahre davon als Berater und Anwendungstechniker. Mit dem VBH Technikmobil tourt er durch ganz Süddeutschland.

Auf der Baustelle und in der Fertigung

Auch in der Fertigung ist das Angebot von VBH gern gesehen, zum Beispiel bei der Ernst Müller GmbH aus Windsbach. Der Traditionsbetrieb bietet seit rund 60 Jahren und mit 60 Mitarbeitern seinen Kunden Fenster, Türen, Rollläden und Sonnenschutz. Einmal jährlich nutzt das Unternehmen die Möglichkeit, seine Mitarbeiter durch VBH über die neuesten Produkt- und Systementwicklungen zu informieren. Gezeigt werden dann Anwendungen wie die Rahmen-Montage oder Ähnliches. Das VBH Technikmobil ist dafür bestens ausgestattet, inklusive Demonstrationsfenstern und Musterwänden für alle gängigen Wandaufbauten, mit denen sich die Kunden täglich konfrontiert sehen. „Jeder Monteur nimmt von unserer Schulung etwas mit“, ist sich Marcus Schmeier sicher. „Sei es die Auffrischung des eigenen Know-hows oder auch etwas vollkommen Neues.“ Dabei ist den VBH Experten der Praxisbezug sehr wichtig: Jeden Monat montieren sie selbst mehrmals Fenster gemeinsam mit Kunden auf Baustellen, um die konkreten Herausforderungen bei Alt- oder Neubau-Projekten selbst zu erfahren.

Hilfestellung im Betrieb und auf der Baustelle

Gebucht werden können die Schulungen des VBH Technikmobils von VBH Kunden in ganz Deutschland auf Anfrage, zudem ist das Team auch regelmäßig auf Veranstaltungen wie dem VBH Technikforum vertreten. Eine kleine Schulung zum Leitfaden, zur Montage allgemein oder zu einer Produktvorstellung dauert etwas zwei Stunden. „Diese Zeit nehmen sich die Kunden gern“, weiß Marcus Schmeier. „Dafür ist der Service von uns kostenlos. Gemeinsam legen wir vorab die gewünschten Themenschwerpunkte fest – ob Befestigung, Abdichtung, Vorwandmontage oder anderes.“ Bei Ernst Müller in Windsbach umfasste das Team etwa 20 Monteure, möglich sind aber auch Gruppen ab drei Personen oder mit 75 und mehr Teilnehmern.

 

Pressemitteilung zum Download (PDF)

Pressemitteilung zum Download (Word)

Bild 01 zum Download

Bild 02 zum Download

Bild 03 zum Download

Bild 04 zum Download

Bestens ausgerüstet mit allem, was dazu gehört, tourt das VBH Technikmobil durch ganz Deutschland. Praxisorientiert informiert es Kunden in Schulungen vor Ort in Betrieben, wie hier bei der Ernst Müller GmbH in Windsbach, oder auch direkt auf der Baustelle.

zur Übersicht